Permalink

0

Newsletter 15. Juni 2022

Kultur Trend

re:publica

„Any Way the Wind Blows“ war das Motto der diesjährigen re:publica, einem Festival für die digitale Gesellschaft. Sie fand in der letzten Woche nach zwei Jahren wieder vor Ort in Berlin statt. Auf dem YouTube-Kanal der Konferenz stehen Impressionen der drei Tage sowie Livestreams, „Translated Sessions“ und viele Vorträge aus dem Programm zum Nachsehen zur Verfügung. Erste Rückblicke stehen online auch schon bereit, wie der Blogbeitrag von Thomas Knüwer, der die Stimmung der #rp22 so einschätzt, wie er sie in ihren Anfangsjahren erlebte. Oder wie die Podcastfolge „9vor9 Episode 88“, in der Lars Barsche für Stefan Pfeiffer rein subjektiv zurückschaut. Weiteres Feedback wird derzeit per Online-Teilnehmer*innen-Befragung zur #rp22 gesammelt.

Anzeige

Kultur Digital

Gemeinsam und offen

Daniela Sistermanns und Tabea Schwarze blicken zurück auf die MAI-Tagung 2022, die Mitte Mai im LVR-LandesMuseum Bonn stattfand. Sie berichten über Ernüchterung, begeisternde Projekte, die Aufforderung eigene Kompetenzen zu stärken und den Mut zu mehr worst practise.
kunsthalle-karlsruhe.de

Zentral und neu

Tobias Krone hat in München das Forum der Münchner Kammerspiele, des Staatstheaters Augsburg und des theaternetzwerk.digital, ein Forum für Theater und digitale Transformation besucht und erfahren, wie Theater den digitalen Wandel schaffen wollen.
deutschlandfunkkultur.de, muenchner-kammerspiele.de

Künstlerisch-kreativ und fortlaufend

Sebastian Quack hat einige Vorschläge, wie Digitalisierung und Gamification zukünftig im Kulturbereich gesehen und eingesetzt werden sollten. Seine Liste beginnt bei „Kunst statt Technik“ und endet mit „den Wert von neuen, unbekannten Konstellationen erkennen“.
kupoge.de

Social Media und Kultureinrichtungen

Kunst-Meme-Accounts bei Instagram

Für Shanti Escalante-De Mattei sind Memes wie Insider-Witze, die denen, die sie sehen, viel über eine Situation sagen, auch wenn sie nicht viel darüber wissen. Sie hat einige Empfehlungen von Meme-Accounts bei Instagram, und zwar aus der Kunstwelt.
artnews.com

Anzeige

Mobile Anwendungen im Kulturbereich

„Chantlings“

Alleine singen macht nicht so viel Spaß wie gemeinsam mit anderen? Die App „Chantlings“ ermöglicht die Acapella-Begleitung des eigenen Gesangs durch animierte Charaktere, mit bis zu vier verschiedenen Stimmen. Liz Gorny hat nachgefragt, wie das funktioniert.
itsnicethat.com, App Store, apkdownload.com.de

Kultur und Technologie

„Algorithm Queen“

Anlässlich des Platin-Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. hat Ai-Da, die humanoide Roboterkünstlerin, ein neues Porträt Ihrer Majestät enthüllt: „Algorithm Queen“. Ai-Da nutzt Kameraaugen, Computergedächtnis, verschiedene Algorithmen und einen Roboterarm.
creativeboom.com

Cultural Entrepreneurship

Besucher*innen-Orientierung

„Museums.Management“ ist eine neue Online-Publikation der DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH, die Führungskräfte und Mitarbeitende in Museen kompakt darin unterstützen will, ihr Haus „zu managen“. In der ersten Ausgabe steht die Publikumsorientierung im Mittelpunkt.
museumsmanagement-online.de

Studien rund um Kultur

„Journalismus in sozialen Netzwerken“

Henning Eichler analysiert für die Otto Brenner Stiftung in „Journalismus in sozialen Netzwerken“ den Umfang des öffentlich-rechtlichen journalistischen Engagements in den sozialen Netzwerken und zeichnet ein detailliertes Bild der gegenwärtigen Social-Media-Praxis bei ARD und ZDF.
otto-brenner-stiftung.de

Kultur-Zahlen

2.600.000

Über 50.000 Kompaktkassetten aus den Beständen der Deutschen Nationalbibliothek, die in nahezu allen Sammlungen und Bestandsegmenten zu finden sind, wurden von 2018 bis heute digitalisiert. Das ergibt eine gesamte Laufzeit von über 2.600.000 Minuten.
blog.dnb.de

Spaßkultur

@theNannyArt

„The Nanny“ ist eine US-amerikanische Sitcom aus den 1990er-Jahren. Die dort gezeigte Mode vergleicht der Instagram-Kanal @thenannyart mit berühmten modernen bis zeitgenössischen Kunstklassikern.
instagram.com

Kultur-Zitat

„Es gibt Gruppen, die wir linear gar nicht erreichen, nicht im Fernsehen und nicht im Radio – aber wir erreichen sie digital.“ Tom Buhrow, Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), gibt im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur einen Zwischenstand zur Umsetzung der Digitalstrategie des öffentlich-rechtlichen Senders.
meedia.de

Termine

16.06.2022 Bild und Ton. Medienproduktion für Kultureinrichtungen, online
17.06.2022 Beeinflussungstechniken für digitale Werbung und Verkauf, online
20.06.2022 Kollaboratives Arbeiten und agiles Management in Kunst, Kultur …, online
21.06.2022 Wie gelingt uns der Wandel in den Organisationen? online
23.06.2022 Bildrechte für Kunst, Kultur und Wissenschaft im digitalen Raum, online
23.06.2022 KI im Marketing von Kulturinstitutionen …, online
23.06.2022 kuwiki: Einführung in die kunstwissenschaftliche Recherche, online
24.06.2022 Wie gelingt Kulturvermittlung im digitalen Raum? online
24.06.2022 Künstliche Intelligenz im Archiv, Stuttgart
24.06.2022 Digitale Vermittlung ausprobieren & teilen, Berlin
24.06.2022 Games sammeln, archivieren und bereitstellen, online
24.06.2022 Digital Public History & Citizen Science, online
27.06.2022 Videokonferenzen. Technik für Online-Meetings, online
27.-29.06.2022 Creative MuseumSummit, online
30.06.2022 The use of AI in the curatorial practice and critical thinking, online

01.07.2022 Wie Kunst und Kultur mit ihrem digitalen Publikum interagiert, online
06.07.2022 LINKed – KI als Werkzeug in der Musik, online
07.07.2022 Data Analytics in Kultureinrichtungen: Mit Daten …, online
08.-09.07.2022 Symposium on Artistic Interventions in … contexts, Hildesheim
14.07.2022 Kreativ und intelligent? Künstliche Intelligenz im Museum, online
15.07.2022 Konzeptentwicklung für Kulturvermittlungsprojekte im digitalen Raum, online

15.08.2022 Das Publikum ist mein Kunde. …, online

Bildserie der Woche

Antike Architektur. Fotografien von Herbert List


prometheus-bildarchiv.de