Permalink

0

Newsletter 16. September 2020

Kultur Trend

Lost Places

Verfallene Gebäude auf Fotos festhalten und die Aufnahmen dann auf Social-Media-Plattformen teilen, ist schon seit Jahren ein weltweiter Trend. Viele der Fotografinnen und Fotografen reisen regelmäßig an verlassene Orte, sogenannte Lost Places, so wie die Urbexerin Jeannette Fiedler. Urbexing steht für Urban Exploration und die Anhänger:innen dieses Trends wollen mit ihren Fotos den jeweiligen Verfall dokumentieren. Zumindest viele von ihnen. Andere, manchmal auch Influencer:in oder YouTube-Urbexer:in genannt, suchen den Nervenkitzel und besuchen die verlassenen Orte auf abenteuerlichen und nicht legalen Wegen. Hinweise auf #lostplaces sind nicht nur unter diesem Hashtag bei Instagram, YouTube oder Twitter, sondern auch außerhalb der Plattformen im Netz zu finden, etwa Lost Places in Nordrhein-Westfalen, in Deutschland von verwunschen bis gruselig oder weltweit im Bilderarchiv von verlassenen und außergewöhnlichen Orten. Das Onlinemagazin rottenplaces.de befasst sich über die fotografische Dokumentation hinaus mit der jeweiligen Geschichte und der Archivierung verfallener, denkmalgeschützter und nicht-denkmalgeschützter Bauwerke.

Anzeige

Kultur Digital

Auszeichnung für Wikimedia Deutschland

2020 wird die Karl-Preusker-Medaille an Wikimedia Deutschland e.V. verliehen. Durch die Kooperation von Wikimedia und Bibliotheken hat der digitale Wandel in Bibliotheken wichtige Impulse erhalten, so die diesjährige Jury in ihrer Begründung.
blog.wikimedia.de, bideutschland.de

Initiative für Erinnerungskultur

Als Impulsgeber und Diskursmedium können Spiele genutzt werden, um Erinnerungskultur auch digital lebendig zu halten. Im Handbuch bietet die Stiftung Digitale Spielekultur grundlegende Orientierung für die respektvolle Vermittlung der Vergangenheit mit digitalen Spielen.
stiftung-digitale-spielekultur.de, stiftung-digitale-spielekultur.de

Verfügbarkeit für die Gesellschaft

Paul Klimpel erläutert in seinem Artikel „Recht und Geschichtsbild“, wie sich Beschränkungen im Urheberrecht von Kunstwerken auf das kulturelle Gedächtnis einer Gesellschaft und auf ihr Geschichtsbild auswirken.
irights.info

Social Media und Kultureinrichtungen

Drama-Filter

Auf ihrem Instagram-Profil bietet das Berliner Ensemble für jede:n die Bühne für mehr Drama, und zwar mit einem Instagram-Filter. Im Video sind schon einige mit dieser „Drama-Krone“ zu sehen.
facebook.com, instagram.com

Anzeige

Kultur und Technologie

„Forensic Architecture“

Analoge, digitale Fotos und 3D-Videos werden in der Ausstellung „Die Zerstörung des jesidischen Kulturerbes“ der Künstlergruppe Forensic Architecture präsentiert: Bildmaterial zu den Jesiden-Tempel in Sinjar im Nordirak, die von der Terrormiliz ISIS zerstört wurden.
sueddeutsche.de

Cultural Entrepreneurship

Geschäftsmodelle und unabhängiger Journalismus

Mathias Döpfner, Präsident des Bundesverbandes der Digitalpublisher und Zeitungsverleger, sieht die Zukunft in unabhängigem Journalismus. Dazu benötigt es für ihn einiger essentieller Bedingungen, wie beispielsweise einer finanziellen Unabhängigkeit.
welt.de

Studien rund um Kultur

„Kulturelle Teilhabe in Berlin 2019“

Ergebnisse einer Studie des Instituts für Kulturelle Teilhabeforschung zeigen generell eine intensive Nutzung des Kulturangebots in Berlin, auch wenn nicht wenige der Befragten sich durch Konzerte, Theater oder Ausstellungen nicht angesprochen fühlen.
nmz.de, PDF

Kultur-Zahlen

10

In zehn Kategorien von „Bestes Nachrichten- und Informationsformat“ über „Beste Programmaktion“ bis hin zu „Beste Comedy“ wurde in der letzten Woche in Hamburg der Deutsche Radiopreis 2020 verliehen.
deutscher-radiopreis.de

Spaßkultur

Bildpaare

„Surprising Pairs“ bestehen aus dem Bild eines aktuellen Artikels des Guardian und einem Objekt aus der digitalen Sammlung des New Yorker Metropolitan Museums. Automatisch, auf der Grundlage eines Algorithmus, mit Hilfe der maschinellen Bildverarbeitung.
facebook.com, dahss20.harald-klinke.de

Kultur-Zitat

„Es steckt nämlich unglaubliche Vorarbeit dahinter, eine Sammlung digital so aufzubereiten, dass die Besucher sie gern nutzen. Dafür sind die wenigsten Museen ausgerüstet.“ Kunstwissenschaftlerin Renate Buschmann spricht im Interview über die momentanen Online-Konzepte von Museen und Theater und deren Zukunft.
augsburger-allgemeine.de

Termine

17.09.2020 Digitalisierung von Kulturgut, online
17.09.2020 Strategischer und nachhaltiger Einsatz von Social Media in Kulturinstitutionen, online
17.09.2020 Das Publikum ist mein Kunde. Zur Psychologie von Motiven und Bedarf, online
17.09.2020 Mediasphere Meetup, online
17.09.2020 Das Digitale Publikum. Wer, wie, was …? online
21.09.2020 Dialog – Diskurs – Wirkung. Wie gelingt Kulturvermittlung im digitalen Raum? online
22.09.2020 Rights in digital objects and structured rights information at Europeana, online
22.09.2020 Outreach – Zugänge schaffen, Berlin, online
23.09.2020 Wege zur digitalen Langzeitarchivierung, online
24.09.2020 Theater im Netz. Wie Theater ihr Publikum im digitalen Raum …, online
28.09.2020 Follow us! Wie Kunst und Kultur mit ihrem digitalen Publikum interagiert, online
28.09.2020 MACHEN über „Das Friseum“ und Ausstellen im digitalen Zeitalter, online
28.09.-18.10.2020 Journeys Festival International, online
29.09.2020 Das GECKO-Prinzip. Die eigene Webseite als digitale Heimat für den Dialog, online
29.09.-01.10.2020 SoundTrack_Zurich, Zürich
30.09.2020 Data Science. Einführung in die Digitale Kunstgeschichte & Digital Humanities, online
30.09.-04.10.2020 Performing Arts Digital, Darmstadt

01.10.2020 Geschäftsmodelle entwickeln. Wer zahlt in Kunst und Kultur womit wofür? online
05.10.2020 Let´s play! Der Mehrwert von Playerjourneys für das digitale Publikum, online
06.10.2020 Investigating the Contact Zone, online
06.10.2020 Bild- und Urheberrechte, online
07.-08.10.2020 Digital Officer & Data Science im Kultursektor, Köln
09.10.2020 Content is King! Social Media Kanäle erfolgreich einsetzen, um …, online
12.10.2020 Ideengenerator. Konzeptentwicklung für Kulturvermittlungsprojekte im …, online
13.10.2020 Das Digitale Publikum. Wer, wie, was …? online
14.-17.10.2020 SoundTrack_Cologne 17, Köln
15.10.2020 … Bloggen als strategisches Instrument für Kulturanbieter, online
16.10.2020 Wie erfährt mein Publikum von meinen Angeboten? online
19.-20.10.2020 Connect to Collect, Stockholm
20.10.2020 Computer Vision. Wie lernen Computer sehen? online
20.10.2020 Clearing rights in collections, online
20.-21.10.2020 Digital Officer & Data Science im Kultursektor, Köln
22.10.2020 Preisverleihung digAMus-Award, online
21.10.2020 Theater im Netz. Wie Theater ihr Publikum im digitalen Raum …, online
22.10.2020 Arbeitskultur & Haltung. Kollaboratives Arbeiten und agiles Management …, online
23.10.2020 Frei. Vernetzt. Für alle, online
23.10.2020 stARTcamp meets HOOU, Hamburg
23.10.2020 Daten des Publikums erfolgreich erheben und sinnvoll analysieren, online
24.-25.10.2020 Kick-Off Coding da Vinci Niedersachsen, Hannover
26.10.2020 Dialog – Diskurs – Wirkung. Wie gelingt Kulturvermittlung im digitalen Raum? online
27.10.2020 Live Formate. … kulturelle Bildung, online
29.10.2020 Das GECKO-Prinzip. Die eigene Webseite als digitale Heimat für den Dialog, online

02.-03.11.2020 15. Museumsmanagement-Tagung, Rosengarten
03.11.2020 Change & Chance. Wie gelingt uns der Wandel in den Organisationen? online
05.-07.11.2020 MUTEC, Leipzig
09.11.2020 Follow us! Wie Kunst und Kultur mit ihrem digitalen Publikum interagiert, online
11.11.2020 Kulturinstitutionen – auf dem Weg zu einer digital-analogen Gesamtstrategie, online
11.-13.11.2020 Crisis, Change and Culture, online

Bildserie der Woche

Keith Haring. Reaktionen auf die politischen Entwicklungen seiner Zeit


prometheus-bildarchiv.de