Permalink

0

Newsletter 20. Februar 2019

Kultur Trend

Museen und der freie Eintritt

Auch in diesem Jahr ist es wieder ein Trendthema, der freie Museumseintritt. Katrin Budde, die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien, wünscht sich in der Diskussion über freien Eintritt mehr Experimentierfreudigkeit, auch um herauszufinden, wie rentabel unterschiedliche Modelle sind. Dass sich freier Eintritt in Museen als Experiment lohnen kann, zeigt das Essener Museum Folkwang, denn mit Blick auf die aktuellen Besucherzahlen ist das Projekt ein Erfolg. Im vergangenen Jahr kamen etwa 70.000 Besucher mehr als vor vier Jahren. An anderen Orten experimentieren die Zuständigen auch schon seit einiger Zeit. So kostet ab März ein Besuch der Dauerausstellung im Potsdam Museum wieder erst einmal nichts. Dann wird es im Dezember eine abschließende Bewertung mit einer Entscheidung für oder gegen dauerhaft freien Eintritt geben. In Dortmund ist seit Januar der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen frei: „Komm gucken“ soll Besucher häufiger in die Häuser locken und hat dafür auch direkt zehn Gründe parat. Claudia Rometsch nennt weitere Beispiele in Berlin, Bonn, Leipzig, München und Stuttgart.

Anzeige

Kultur Digital

Schweigen in der Stadt

Weil sich Holz im Laufe der Jahrhunderte verändert und damit auch der Klang der Instrumente von Stradivari, Guarneri und Amati, werden die Klänge konserviert. Für die aufwändige Digitalisierung der Einzeltöne muss es rund um das Museum in Cremona ganz leise sein.
br-klassik.de

Fotografieren im Museum

Endress Wankel, Rechtsanwalt und Dozent für Medienrecht, erklärt, wie der Bundesgerichtshof (BGH) die Fragen beantwortet hat, wann in Museen und Ausstellungen fotografiert werden darf und wenn ja, ob diese Fotos veröffentlicht werden dürfen.
fotomagazin.de

Zusammengefasst im Portal

Ergebnis einer Kooperation zwischen den Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam und dem Auswärtigen Amt ist der Online-Archivführer zur deutschen Kolonialgeschichte. Er fasst die Spuren der kolonialen Vergangenheit zusammen und verknüpft diese Informationen.
berlinerarchive.de, archivfuehrer-kolonialzeit.de

Social Media und Kultureinrichtungen

#seekingartstories

In den letzten Wochen der Ausstellung „museum global“ im K20 in Düsseldorf lädt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ein, sich bis zum 10. März an der Social-Media-Aktion #seekingartstories zu beteiligen. Impulse gibt es bei Twitter zu sehen und zu lesen.
kunstsammlung.de, bei Twitter

Instagram und die Kunst

Lisa Zeitz hat sich angesehen, welche Rolle die Social-Media-Plattform Instagram für Künstler, Museen, Galerien, Messen und Auktionshäuser spielt. Darüber hinaus hat sie einige Kunst-Account-Vorschläge für „reine Konsumenten“, die sich informieren und amüsieren wollen.
weltkunst.de

Anzeige

Mobile Anwendungen im Kulturbereich

„Netmuseum“

Mit dem digitalen und mobilen Museumsführer „Netmuseum“ können Kulturinteressierte 1.300 Museen in Baden-Württemberg sowie ihre aktuellen Ausstellungen abrufen. Die Umkreissuche beschränkt die Auswahl jeweils auf die Umgebung und den gewählten Radius.
sinsheim-lokal.de, Google Play, iTunes

„Audiotour Via Culturalis“

Zweiminütige Beiträge mit Expertenanalysen, Informationen und Fotos zu 30 Stationen auf rund 800 Meter im Kölner Stadtquartier liefert die App „Audiotour Via Culturalis“. Vom Wahrzeichen von Köln geht es zur Stadt unter der Stadt, zu Kölns guter Stube…
ksta.de, stadt-koeln.de

Kultur und Technologie

Künstliche Intelligenz in Museen

Museumsbesuche sollen für mehr Menschen attraktiver werden, auch im Netz. Was Künstliche Intelligenz dazu steuern kann, zeigen verschiedene Veranstaltungen, wie der Hackathon im Metropolitan Museum in New York oder der Kongress der American Alliance of Museums.
sueddeutsche.de

Cultural Entrepreneurship

Umbruch in der Filmindustrie

Als Filmfestival für Kinofilme kann die Berlinale Produktionen von Streaming-Anbietern wie Netflix nicht länger ausschließen und passt sich damit einmal mehr den veränderten Sehgewohnheiten an. Wie aber geht es weiter mit der Kinoindustrie?
freiepresse.de

Studien rund um Kultur

Motive für die Verwendung von Hashtags

Wissenschaftler an der Universität der Bundeswehr München identifizieren zehn verschiedene Motivationen für die Hashtagnutzung auf Social-Media-Plattformen und zeigen auf, wie sie sich auf den Plattformen unterscheiden.
br.de, researchgate.net

Kultur-Zahlen

10

Letztes Jahr wurden am Rande einer Veranstaltung im Karl-Pollender-Stadtmuseum Werne vom Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes 10 Positionen zum Stadtmuseum der Zukunft gesammelt, aufgezeichnet und veröffentlicht.
YouTube

Spaßkultur

Aquarellfarben auf Teebeutel

Nach dem Aufgießen sind Teebeutel für Ruby Silvious so richtig interessant. Sie nutzt sie als Leinwand für ihre Kunstwerke, etwa für die Serien „Museum Goers“ und „363 Days of Tea“.
business-punk.com, rubysilvious.com, @silvirub

Kultur-Zitat

„Der Zugang zu Archivgut, wenn es digital ist, ist ganz anders möglich, als das bisher mit papierenem Archivgut war. Denn das Papier oder das Objekt zwingt den Benutzer an den Ort des Archivs.“ Michael Hollmann, Präsident des Bundesarchivs, fordert eine nachhaltigere Förderung für die Digitalisierung.
deutschlandfunk.de

Anzeige

Termine

21.02.-14.04.2019 Videonale. 17, Bonn
24.02.2019 Podiumsgespräch zur Ausstellungseröffnung „Versteckte Orte …“, Posterstein
24.-26.02.2019 Computerspiele als Grundlage theaterpädagogischer Arbeit, Wolfenbüttel
25.02.-01.03.2019 Social Media Week #SMWHH, Hamburg
26.02.2019 Stirbt 2019 das Internet? Die Europa-Wahl und das Urheberrecht, online
26.02.2019 Story Conference, Brüssel
28.02.-01.03.2019 Digitale Horizonte, Graz

14.03.2019 Nam June Paiks Pre Bell Man – Eine Ikone der Medienkunst…, Frankfurt am Main
14.-15.03.2019 Practitioner: Digital Officer & Data Science im Kultursektor, Köln
15.-17.03.2019 Meta Marathon 2019 „Robotics“, Düsseldorf
18.03.2019 Culturegeek, London
18.-20.03.2019 Welche Museen für welche Gesellschaft? …, Hannover
18.-21.03.2019 Bibliotheken verändern, Leipzig
21.-24.03.2019 Leipziger Buchmesse, Leipzig
22.-24.03.2019 Subscribe 10, Köln
23.-25.03.2019 Theatergame-Design, Wolfenbüttel
26.03.2019 #arthistoCamp: Digitale Forschung zu den Dingen, Göttingen
27.-31.03.2019 Zu den Dingen! Göttingen
28.03.2019 #blogsofa nr_8 – Podcasts – Audioblogs, Düsseldorf

02.-06.04.2019 MuseWeb conference, Boston
05.-07.04.2019 #Visionär#Kreativ#Inspirierend, Tutzing
06.-07.04.2019 Kick-Off Coding da Vinci Süd, München
10.-11.04.2019 hub, Berlin

Bildserie der Woche

Erfolgreiche Bewerbung am Bauhaus. Albert Hennig


prometheus-bildarchiv.de