Permalink

0

Newsletter 28. Juli 2021

Kultur Trend

Neue Tanzformate

Anfang Juli tanzten überlebensgroße Paare mittels Projektion an ausgewählten Fassaden der Stadt Bremen. „Digital Dialogues“ war ein Gemeinschaftsprojekt des Festivals Tanz Bremen und der Medienkünstler:innen von Urbanscreen. Fünf in Bremen ansässige Tänzer:innen entwickelten im digitalen Austausch mit fünf Tänzer:innen aus Burkina Faso, Südkorea, Brasilien, Kanada und Bangladesch die Choreografien, die an zehn Orten im Bremer Stadtraum öffentlich erlebbar waren. Einige Tage später sollte in Gelsenkirchen „Move!“, das alljährliche Tanzprojekt mit Schüler:innen und der MiR Dance Company, nicht ausfallen. So wurden Proben und Einstudierung ins Internet verlegt und in wöchentlichen Videokonferenzen umgesetzt. Die finalen Aufnahmen fanden in Präsenz statt und das Ergebnis ist ab sofort online zu sehen. Weitere neue virtuelle Versionen oder Apps und Plattformen werden in dem Programm „tanz digital“, einem Teil von Neustart Kultur, in 12 Projekten entwickelt. Das virtuelle und interaktive Forum für Tanz wird koordiniert vom Dachverband Tanz in Kooperation mit dem Verbund Deutscher Tanzarchive. Es ist der Start einer langfristigen Arbeit von der Bühne in die Online-Welt.

Anzeige

Kultur Digital

Neue Formate der Thüringer Literaturtage

Im Interview mit Katrin Schumacher erläutert Ralf Schönfelder, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter der Thüringer Literaturtage, die Entwicklung eigener Formate für das Digitale, wie die Animationsserie „Kiko und des Fantastier“ für Kinder.
mdr.de

Neuer Hype des Kunstmarkts?

Margit Rosen, Sammlungsleiterin am Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe für CryptoArt, und Softwareentwickler Daniel Heiss erklären im Gespräch mit Carmela Thiele, was CryptoArt ist und was die Vor- und Nachteile der Blockchain-Technologie sind.
riffreporter.de, zkm.de

Neue Ausgabe des DigAMus-Award!

Bis zum 17. September können zu einer weiteren Runde des DigAMus-Award Vorschläge für digitale oder hybride Museums- beziehungsweise GLAM-Angebote eingereicht werden. Verliehen werden die Preise nach einer Jury-Entscheidung in fünf plus zwei verschiedenen Kategorien.
digamus-award.de

Social Media und Kultureinrichtungen

Für alle?

Im Interview beantwortet Ninia LaGrande anlässlich der Kulturkonferenz „digital & inklusiv. Eine Chance für die Kultur“ des Landschaftsverbands Rheinland im Juni die Frage, wie sozial und integrativ sie die Social-Media-Plattformen einschätzt.
domradio.de

Für alle!

Clubhouse, das Social-Media-Netzwerk, das nur über Audio funktioniert, ist seit einigen Tagen für alle Interessierten zugänglich. Seit März 2020 waren die verschiedenen Räume, in denen über unterschiedliche Themen gesprochen wird, nur für von Mitgliedern Eingeladene erreichbar.
nzz.ch

Mobile Anwendungen im Kulturbereich

„Cold War Berlin“

Für alle neu erfahrbar wird die Geschichte der Panzerkonfrontation am Berliner „Checkpoint Charlie“ im Oktober 1961 mit der Augmented-Reality-App „Cold War Berlin“. An jedem beliebigen Ort kann ein maßstabsgetreues 3D-Modell des Grenzübergangs visualisiert werden.
trtdeutsch.com, berliner-mauer-gedenkstaette.de

„Acute Art“ in New York

Auf Skulpturenjagd geht es in New York City mit der App „Acute Art“ durch die High Line und The Shed. Überall dort, wo ein QR-Code zu scannen ist, wird eine digitale Skulptur aktiviert, die auf dem Bildschirm erscheint, als wäre sie in Wirklichkeit vorhanden.
museumnext.com, acuteart.com

Kultur und Technologie

„Vyre“

Mit Funkgeräten und Kopfhörern ausgestattet, „dekontaminiert“ per Staubsauger, so startete in Hamburg die Führung durch die Installation „Vyre“ der Gruppe SV Szlachta. Robert Matthies berichtet über einen interaktiven Theaterabend zum Verhältnis von Mensch und Technologie.
taz.de, vimeo.com, lichthof-theater.de

Cultural Entrepreneurship

In der Kultur gründen

Julia Jakob berichtet über das Wavelab der Hochschule für Musik und Theater München, das bei Studierenden künstlerischer, kreativer und kulturwissenschaftlicher Studiengänge Neugier für Innovation, Entrepreneurship und Technologien weckt, um Gründungen zu fördern.
kulturmanagement.net

Studien rund um Kultur

„Events Schweiz 2021“

Rund 1.000 Personen haben Anfang des Jahres an der Onlinebefragung der ZHAW School of Management and Law „Events Schweiz 2021“ teilgenommen. Ergebnisse der Studie zeigen unter anderem eine sehr hohe Bezahlbereitschaft bei digitalen Formen von Theater und Oper.
kleinreport.ch, PDF

Kultur-Zahlen

250

Rund 250 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Kultur hat der Journalist Harald von Troschke für Radiosendungen ab den 1960er-Jahren interviewt. Ein digitales Archiv an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) bietet Zugang zu diesem Audio-Nachlass.
troschke-archiv.de

Spaßkultur

Virtuell ins Meeting via Gameboy-Kamera

Wer mal in der nächsten Video-Konferenz so ganz anders, so richtig retro und damit so richtig cool rüberkommen möchte, sollte mit der 1998 veröffentlichten Gameyboy-Kamera teilnehmen. Ein niederländischer Youtuber zeigt, wie es funktioniert.
t3n.de, retrogamecouch.com

Kultur-Zitat

„Nur 15 Prozent der Bevölkerung gehen ins Museum. Diese Ausstellung ist mein Statement zur aktuellen Ausstellungspraxis, die oft hermetisch, sehr theorielastig, mitunter wenig spielerisch ist.“ Kuratorin Julia Schäfer spricht mit Sarah Alberti über die von ihr kuratierte Ausstellung „Appointment X – Verabredungen unter besonderen Bedingungen“ in der Leipziger Galerie für Zeitgenössische Kunst.
monopol-magazin.de

Termine

30.07.2021 Neue Ansätze in der Museumspraxis – Datenbanken (re)loaded, online

16.08.2021 Bloggen als strategisches Instrument für Kulturanbieter, online
19.08.2021 Bild und Ton. Medienproduktion für Kultureinrichtungen, online
22.08.2021 Start der AR Biennale, Düsseldorf
26.08.2021 Kollaboratives Arbeiten und agiles Management in Kunst, Kultur …, online
30.08.2021 Erzähl mir mehr! Storytelling für den digitalen Raum, online

01.09.2021 Das Publikum ist mein Kunde. Zur Psychologie …, online
01.09.2021 Strategieprozesse mit mehr Wirksamkeit, online
02.09.2021 Die eigene Webseite als digitale Heimat für den Dialog, online
03.09.2021 Wie erfährt mein Publikum von meinen Angeboten? online
06.09.2021 Virtuelle Exkursion und Führungen planen und durchführen, online
07.09.2021 Einführung in die Digitale Kunstgeschichte & Digital Humanities, online
08.09.2021 Storytelling für den digitalen Raum, online
08.-12.09.2021 A New Digital Deal, online
10.09.2021 Social Media Kanäle erfolgreich einsetzen …, online
11.-12.09.2021 Kick-Off-Veranstaltung Coding da Vinci Nieder.Rhein.Land, online
13.09.2021 Wie Kunst und Kultur mit ihrem digitalen Publikum interagiert, online
15.09.2021 Strategieprozesse mit mehr Wirksamkeit, online
16.09.2021 Bildrechte für Kunst, Kultur und Wissenschaft im digitalen Raum, online
16.09.2021 EDV-Tage. Dokumentation & Wissenstransfer, online
17.09.2021 Wie Theater ihr Publikum im digitalen Raum erreichen können, online
17.-18.09.2021 histocamp, online
20.09.2021 Wie gelingt Kulturvermittlung im digitalen Raum? online
21.09.2021 Das Digitale Publikum. Wer, wie, was …? online
23.09.2021 Computer Vision. Wie lernen Computer sehen? online
24.09.2021 Cube – Das Visu-Event, online
27.09.2021 Live Formate. Große Online-Veranstaltungen lebendig gestalten, online
28.09.2021 Wer zahlt in Kunst und Kultur womit wofür? online

Bildserie der Woche

James Ensor. Maler der Masken


prometheus-bildarchiv.de