Permalink

0

Newsletter 29. Juli 2020

Kultur Trend

Online-Ressource: Vorträge

Es gab in den letzen Wochen eine Reihe von Veranstaltungen rund um Kultur Digital, die jetzt als Online-Ressource per YouTube für alle bereit stehen. Da ist zunächst die Reihe „Digitale Kulturvermittlung“ vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst mit vier Vorträgen zu Querschnittsthemen der Digitalisierung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte von Museen, Bibliotheken, Archiven, Theatern und anderen Kulturinstitutionen sollen mit diesem Angebot auf ihrem Weg in die digitale Transformation unterstützt werden. Auch um Kultur und Digitalität ging es im Juni bei der Web-Talk-Reihe „Kulturpolitik und Digitalität“, organisiert von der Kulturpolitischen Akademie, einer im Aufbau befindlichen Wissens-, Vermittlungs- und Vernetzungsplattform für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft. Und auf dem YouTube-Kanal des Department für Bild­wissenschaften an der Donau-Universität Krems finden sich ebenfalls Vorträge vergangener Veranstaltungen zum Thema, etwa zu „Experimental Museology – Sculpting Cultural Data“ von Sarah Kenderdine.

Kultur Digital

Live-Streaming-Kulturfeste

Lin Wang berichtet über verschiedene Live-Streaming-Events von Museen wie einem 12-stündigen Staffellauf oder einer Party auf TikTok, und gibt Hinweise zur Gestaltung: Anwenden der Peak-End-Regel, Verbinden mit dem täglichen Leben, …
museumnext.com

Interview als Podcastfolge

Jane Alexander vom Cleveland Museum of Art spricht im Interview bei „Tech Talk USA“ unter anderem über den Einsatz von Technologie im Museum, über die digitale Museumssammlung und über die Aufmerksamkeit, die einzelne Sammlungsobjekte erhalten.
auditmacs.com

Podcastfolgen wie Radiobeiträge

„Radio Folkwang. Ein Podcast aus dem Museum“ greift in jeder Folge ein Thema auf, angelehnt an die Sammlungspräsentation des Essener Museum Folkwang „Neue Welten“. Im Dialog mit Gästen werden Kunst und Museumsarbeit aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.
essen.de, museum-folkwang.de

Social Media und Kultureinrichtungen

Comics

Zur diesjährigen „Erlanger Comic-Biennale“ startete eine neue Social-Media-Plattform zur Präsentation der deutschsprachigen Comic-Szene. Besuch der Plattform und die dortigen Angebote sind kostenfrei, abgesehen von den Filmen des Comic Film Fests.
br.de, live.flyp.tv

GLAM

Victoria Heath gibt eine kurze Zusammenfassung zu einem digitalen Panel von Europeana, Getty Museum und Newfields über das Teilen offen lizenzierter Werke von Kulturinstitutionen auf Social-Media-Plattformen.
creativecommons.org

Mobile Anwendungen im Kulturbereich

„WassenbergAR“

Ritter von Wassenberg erklärt als 3D-dimensionale Figur in der App „WassenbergAR“ die wichtigsten vier mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Notwendig ist dazu nur die Eingabe eines Codes, der jeweils dort zu finden ist.
rp-online.de, App Store, Google Play

Kultur und Technologie

Kunst aus Daten, Codes und Zufällen

„vi·son“ ist ein Digitalkunst-Projekt. Es programmiert digitale Klangskulpturen, um Darstellungsweisen zu finden, die Musik visuell erlebbar machen. Dazu wird das Musikstück „Momentum“, die Daten, in unterschiedlichen Schritten verarbeitet.
thearticle.hypotheses.org

Cultural Entrepreneurship

Zwei Klassen im System

Für Dieter Haselbach und Pius Knüsel zeigt sich durch die letzten Monate verstärkt die Strukturkrise des Kulturbereichs – einerseits ein öffentlich subventionierter Kulturbetrieb, andererseits unabhängige Kulturprojekte und Kulturschaffende.
kulturmanagement.net

Studien rund um Kultur

„GenZ Videostudie“ und „Jugend-Digitalstudie 2020“

Intensiv erforscht wird das Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen. Fragen nach bewegtem Content oder Social-Media-Plattformen beantworten zwei aktuelle Studien, deren Ergebnisse Manuela Pauker zusammenfasst.
wuv.de

Kultur-Zahlen

40

Zur Unterstützung von Autorinnen und Autoren haben die Kulturradios der ARD 40 Aufträge für Erzählungen rund ums Thema „Reisen“ vergeben. Es ist eine abwechslungsreiche Vielfalt entstanden, etwa Reisen der Fantasie oder Erkundigungsreisen in die eigene Psyche.
ndr.de

Spaßkultur

Indischer GIF-It-Up

Dreizehn Kunstwerke stellt das indische DAG Museum unter einer CC-Lizenz für den GIF-It-Up India via flickr zur Verfügung. Einreichungen sind noch bis Ende des Monats möglich.
theheritagelab.in, dagworld.com, flickr.com

Kultur-Zitat

„Librarians, publishers, authors—all of us—should be working together during this pandemic to help teachers, parents and especially the students. I call on the executives at Hachette, HarperCollins, Wiley, and Penguin Random House to come together with us to help solve the pressing challenges to access to knowledge during this pandemic.“ Brewster Kahle antwortet auf die Klage gegen das Internet-Archiv.
blog.archive.org

Termine

11.08.2020 Activating Museum Data: Möglichkeiten der digitalen Daten im Museum, online
20.-22.08.2020 Places – Virtual Reality Festival, Gelsenkirchen
24.08.2020 Bibliotheken …digital gestärkt aus der Pandemie, online

11.09.2020 Podcasts in Bibliotheken und Archiven erstellen, Berlin
12.09.2020 Coding da Vinci: Künstliche Intelligenz – eine praktische Einführung, Hannover
16.-18.09.2020 Hackathon „Coding Precarity“, Berlin
17.09.2020 Digitalisierung von Kulturgut, online

Bildserie der Woche

Hagia Sophia, Istanbul. Außenansichten


prometheus-bildarchiv.de