Permalink

0

Newsletter 8. November 2017

Top Thema

#gts7000 – Interaktive Talkshow-Reihe im Netz zu Public History

Mitte September startete „Der Geschichtstalk im Super7000“ über Geschichte in der Gegenwart als neues interaktives Gesprächsformat im Internet. Vom Projekt – einer Kooperation der Fachhochschule Nordwestschweiz, der Gerda Henkel Stiftung und des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands – sind sechs Sendungen geplant, zwei haben bisher stattgefunden. In den Talkrunden greifen Expertinnen und Experten in wechselnden Zusammensetzungen aktuelle Debatten auf und fragen, welches Geschichtsbild jeweils zugrunde liegt. Das Publikum kann live mitdiskutieren und sich über Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram beteiligen. Die Sendungen werden im Düsseldorfer Coworking Space „Super7000“ produziert, von dort live online ausgestrahlt und danach als Aufzeichnung im Netz bereit gestellt. Bisherige Themen waren: „Wahlkämpfe als Geschichtskämpfe? Politik historisch“ und „Neue Erzählungen am Abzug? Serien gestreamt“. Am 14. Dezember geht es in die dritte Runde. Dann diskutieren die Mittelalterhistorikerin Prof. Dr. Eva Schlotheuber, die Frühe Neuzeit-Historikerin Prof. Dr. Antje Flüchter und der Althistoriker Prof. Dr. Martin Zimmermann live über „Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch“.

Anzeige

Kultur Digital

Kunstvolle Computerspiele

Bei „WDR 5 Das philosophische Radio“ wurde Ende Oktober diskutiert, ob Games Kunstwerke sind und was ihre Ästhetik auszeichnet. Unter anderem erläutert der Philosoph Daniel Martin Feige, was für ihn das „Selbstverständigungsgeschehen“ eines Computerspiels ist.
wdr.de

Mixed-Reality-Techno-Oper

In einem alten Heizkraftwerk im Münchener Aubing hat Mathis Nitschke „Maya“ aufgeführt, eine „Mixed-Reality-Techno-Oper“. Das Publikum konnte sich entscheiden, entweder per App einer digitalen Schnitzeljagd zu folgen oder die Livemusik zu genießen.
sueddeutsche.de, mayaoper.de

Digitale Museumsräume

Anfang Oktober wurden in der Münchener Pinakothek der Moderne auf der Tagung „Museen im digitalen Raum. Chancen und Herausforderungen“ Themen wie digitale Sammlungen und Open Access diskutiert. Aufzeichnungen der Vorträge und Diskussionen sind jetzt online.
pinakothek.de

Social Media und Kultureinrichtungen

Kunst und Instagram

Es gibt Kunstwerke und Ausstellungen, die besonders gut auf Instagram funktionieren. Und es gibt ausreichend Diskussionen, ob das dem Ansehen von Kunst schadet oder ob es den Museen hilft, neue Besuchergruppen ins Museum zu holen.
monopol-magazin.de

Rechtliche Vorgaben und Social Media

These 66 der Kulturfritzen zu #theaterimnetz lautet: „Alle Theater entwickeln Social-Media-Guideline für ihre Mitarbeiter“. Für Daniel Lagerpusch gehören dazu unbedingt rechtliche Vorgaben. Er gibt einen kurzen Überblick über mögliche Stolpersteine.
kulturfritzen.wordpress.com

Mobile Anwendungen im Kulturbereich

Lesehilfen

Wer zu wenig Zeit zum Lesen hat, kann Programme nutzen, die das Wichtigste kurz zusammenfassen. Philip Banse hat die Apps Blinkist und GetAbstract sowie die Website Liviato.de getestet und kommt zu einem Ergebnis: Es funktioniert!
deutschlandfunkkultur.de

„Copy + Paste: Hall of Architecture“

Mit der Augmented-Reality-App des Carnegie Museum of Art bei Pittsburgh, Pennsylvania sind im Museum Zeitreisen zu entfernten historischen Stätten möglich. Es geht in die mesopotamische Stadt Ninive, zum Mausoleum von Halikarnassos und zum Turm der Winde in Athen.
theincline.com

Kultur und Technologie

Design und Wissenschaft

Es ist keine einfache Beziehung. Historisch betrachtet steht Design der bildenden Kunst näher als der Wissenschaft, auch wenn Technik schon immer eine wichtige Rolle spielte. Für Boris Müller kann Design mehr, und zwar einen Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt leisten.
medium.com

Cultural Entrepreneurship

Öffentliche Archive und Gebühren

Für die Nutzung gemeinfreier Werke verlangen viele Archive Gebühren. Paul Klimpel und Fabian Rack erläutern, warum das bei Dokumenten, die frei von Urheberrechten sind, rechtlich fragwürdig ist und warum sich dieses Vorgehen ändern sollte.
irights.info

Studien rund um Kultur

Öffentliche Konsultation zu Europeana

Bis Mitte Januar 2018 können alle Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger mit einem persönlichen oder beruflichen Interesse am digitalen Kulturerbe ihre Ansichten und Erwartungen in Bezug auf Europeana mitteilen, um die zukünftige Entwicklung mitzugestalten.
ec.europa.eu

Kultur-Zahlen

> 3.000

Zum 75. Todestag der Schweizer Schriftstellerin und Fotografin Annemarie Schwarzenbach hat die Schweizerische Nationalbibliothek mehr als 3.000 ihrer Fotografien online auf Wikimedia Commons zur freien Verfügung gestellt.
infoclio.ch

Spaßkultur

Tattoos für Fans

Das Interesse an Kunstgeschichte ist hier auf Haut gezeichnet: von Miró-Armkunst über Chagall-Hüftmagie bis hin zu Picasso am Knöchel.
buzzfeed.com

Kultur-Zitat

„We reach about 31 million people through our website. We probably reach another 100 million through third-party platforms. We work with social-media outlets, Wikipedia, Google Cultural Institute, ArtStor and Khan Academy, and we want to expand our audience.“ Loic Tallon, Chief Digital Officer des Metropolitan Museum of Art, im Interview zur gegenwärtigen und zukünftigen digitalen Präsenz des Museums.
magazine.art21.org

Termine

09.11.2017 Digitale Strategien vertiefen! Intensiv-Seminar für Kultureinrichtungen, Köln
09.-10.11.2017 Digital. Und mit allen Sinnen! Berlin
09.-12.11.2017 Next Level 2017 – Festival for Games, Düsseldorf
10.-26.11.2017 die digitale, Düsseldorf
15.11.2017 Roadmapping: digitale Strategien in Museen, Stuttgart
15.11.2017 Spezialführung | Augmented Reality meets Albertina, Wien
16.11.2017 digina 2017. Die Konferenz zum digitalen Leben, München
16.11.2017 #blogsofa nr_4, Düsseldorf
16.11.2017 Instawalk im Schloss Charlottenburg, Berlin
17.11.2017 Digitalisierung? Ja, Nein, Vielleicht, Nauen
17.11.2017 Läuft bei uns – über digitale Wege in der Kulturvermittlung, Basel
18.-19.11.2017 #NextLevelRuhr – der Hackathon für alle, Oberhausen
18.-19.11.2017 Vintage Computer Festival Europa – Schweiz, Zürich
19.-21.11.2017 Sharing is Caring #sharecare17, Aarhus
20.11.2017 stARTcamp – Soziale und partizipative Medien im Kultursektor…, Sion
22.-24.11.2017 Exponatec Cologne, Köln
27.-29.11.2017 OER-Festival #OERde17, Berlin
28.11.2017 hub.berlin, Berlin
29.11.-01.12.2017 On oder Off. Wie Kulturinstitutionen den digitalen Wandel gestalten, Loccum
30.11.2017 Social Media Night #fkvsmcffm, Frankfurt am Main
30.11.-01.12.2017 Digital Approaches 2.0, Frankfurt am Main

01.12.2017 digiS-Jubiläumskonferenz 2017 #kulturgutdigital, Berlin
02.12.2017 Preisverleihung Coding da Vinci, Berlin
03.12.-04.12.2017 Für eine inklusive Gesellschaft. Diversität und das Museum von morgen, Bonn
06.12.2017 Open! 2017, Stuttgart
15.-16.12.2017 „Die ersten Schritte – gewusst wie!“ Gründer­seminar STARTER, Bonn

08.01.2018 Europäisches Kulturerbejahr 2018 – Nationaler Festauftakt, Hamburg

Bildserie der Woche

Anita Rée. Manche leben dazwischen …


prometheus-bildarchiv.de